Bücher

Gedruckte Bücher zu schreiben (und zu lesen) kommt leider etwas aus der Mode. Ich aber mache das gerne und ich habe in den vergangenen Jahren eine Reihe an Büchern geschrieben oder herausgegeben, zu denen Sie hier Informationen bekommen. Es handelt sich meistens um politikwissenschaftliche Lehrbücher für eine breiter interessierte Zielgruppe, aber natürlich auch um politikwissenschaftliche Detailstudien, die sich an ein Fachpublikum richten.

Hier ist zudem die vollständige Liste meiner Veröffentlichungen (Stand: Mai 2024).

Die Einführung in die Sicherheitspolitik will aus politikwissenschaftlicher wie aus militärpolitischer Perspektive und die zentralen sicherheitspolitischen Problemfelder einführen. Es ist 2022 in 3. Auflage erschienen und auch bei der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich.

Der erste Band der auf insgesamt drei Bände angelegte Kursbuch Politikwissenschaft soll Grundkenntnisse und Orientierung anhand der zentralen Bereiche der Politikwissenschaft vermitteln. Es liefert einen knappen und zugleich lesbaren Einstieg in die Politikwissenschaft.

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens liefert das Buch eine umfassende Bestandsaufnahme zu Geschichte und den zentralen Tätigkeitsfeldern der NATO. Es fragt zudem nach der Zukunft der transatlantischen Allianz in einer turbulenten sicherheitspolitischen Umwelt.

Das Buch analysiert die Europäisierung der Altersicherungspolitik. Es ist aus einem Forschungsprojekt hervorgegangen, das von der deutschen Rentenversicherung Bund finanziert wurde, die sich für den Einfluss der EU auf dieses Politikfeld interessiert haben.

Das Buch ist die Würdigung der langjährigen Forschungsarbeiten des UN-Forschers Helmut Volger, der den Forschungskreis Vereinte Nationen gegründet hat. Es versammelt Beiträge von ihm aus den vergangenen Jahrzehnten.

Das Handwörterbuch Internationale Politik ist ein Klassiker der IB und liegt in 13. Auflage vor. Es soll Orientierungswissen im Bereich der Politik jenseits staatlicher Grenzen liefern in dem es in 62 Beiträgen Begriffe, Prozesse und Theorien in den Blick nimmt.

Die 1. Auflage des Kursbuch Politikwissenschaft soll Grundkenntnisse und Orientierung anhand der zentralen Bereiche der Politikwissenschaft vermitteln. Es liefert einen knappen und zugleich lesbaren Einstieg in die Politikwissenschaft.

Der Klassiker der UN-Forschung ist eine Einführung der Weltorganisation und liegt in 5. Auflage vor. Es führt in die Instrumente im Bereich Frieden, Menschenrechte und Entwicklung ein und fragt nach Reformmöglichkeiten und Relevanz der UN.

Der Sammelband analysiert in verständlicher Form zentrale Befunde der Forschung zum Thema Krieg und Frieden, und nimmt dabei konzeptionelle Grundfragen sowie die Möglichkeiten, Kriege zu verhindern und Frieden zu schaffen, in den Blick.

Das Verhältnis von Politik, Gesellschaft und Religion ist national wie international von beträchtlicher Tragweite. Um diese vielschichtigen Beziehungen geht es im vorliegenden Band. Den christlichen Kirchen wird dabei breiter Raum gegeben.

Der Band ist eine Einführung in die vergleichende Regierungslehre und versammelt Beiträge von ausgewiesenen ExpertInnen zu den unterschiedlichen Regierungssystemen im Spektrum demokratisch bis nichtdemokratisch.

Energiewende ist eines der zentralen politischen Themen unserer Zeit. Der Band liefert eine prägnante Orientierung zum Streitthema Energiewende, indem er die nationale und internationale Debatte in multidimensionaler Perspektive kompakt analysiert.

Die Geschichte der EU ist eine Erfolgs- und Krisengeschichte. Sie bleibt trotz vieler Schwierigkeiten ein faszinierendes Projekt, das Zukunft hat – auch wenn die Form der Zukunft ungewiss ist.

Das Buch ist eine Einführung in die gesamte Breite des Faches Politikwissenschaft und liegt in 2. Auflage vor. Es richtet sich besonders an Studienanfängerinnen.

Der Sammelband versucht eine Bestandsaufnahme zu sicherheitspolitischen Themen und Fragestellungen und reflektiert grundlegend zum Thema Krieg und Frieden.

Der Sammelband führt in Grundlagen der internationalen Umweltpolitik ein und sondiert Möglichkeiten, dieses zentrale Weltproblem angemessen zu adressieren.

Eines meiner wichtigsten Bücher: Eine kritische Bestandsaufnahme der NATO in der Phase, in der noch über ihre Rolle als Weltpolizei diskutiert wurde.

Der Sammelband diskutiert die Erweiterung der EU und die Rolle der EU in ihrer Nachbarschaft und nimmt das Instrumentarium der Europäischen Nachbarschaftspolitik kritisch in den Blick.

Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme zum Thema Reform der Vereinten Nationen anlässlich des 60. Geburtstages der Weltorganisation.

Der Band ist eine Bestandsaufnahme zu einem Forschungsfeld, das mich viele Jahre beschäftigt hat: die Zusammenarbeit zwischen NATO und EU und Möglichkeiten ihrer Arbeitsteilung.

Das Buch ist die englischsprachige Fassung meines „Klassikerlehrbuches“ zur UN, das international vorbereitet ist und in vielen Seminarplänen internationaler Universitäten auftaucht.

Der Band fragt nach Stellenwert und Zukunft der EU und ist die Festschrift zum 60. Geburtstag meines Doktorvaters Wichard Woyke von der Universität Münster – dem ich viel zu verdanken habe.

Meine erste Monographie zum Thema NATO im Spannungsfeld zwischen kollektiver Verteidigung und kollektiver Sicherheit in der Phase ihres 50. Geburtstages.

Das erste Buch ist natürlich was ganz besonderes – dies war meine Dissertation, die von Wichard Woyke und Reinhard Meiers an der Uni Münster betreut wurde.